News

Profil

Projekte

Kommunikation

Karriere

Kontakt

Sitemap

Language

Hentrich-Stiftung

Bautypologien

Wettbewerbe

Ikonen

Bauherren

Masterplanung

Büro- und Verwaltung

Einkaufszentren

Wohnen / Hotels

Krankenhaus

Stadien / Arenen

Kultur

Lehre / Forschung

Verkehr / Industrie

Innenarchitektur

Green Building

Olgahospital Lichthof
Olgahospital Außenansicht
Olgahospital außen Detail
Olgahospital innen Flur
Olgahospital innen Zimmer

Olgahospital und Frauenklinik
Bauherr: Landeshauptstadt Stuttgart / Standort: Stuttgart / BGF: 94.000 m² Betten: 405 / Fertigstellung: 2014 / Wettbewerb: 1. Preis 2004
Architektur: HPP in Zusammenarbeit mit Sorg und Frosch

Im Rahmen der baulichen Neuordnung des Klinikums Stuttgart wurden im Mai 2014 auf dem Gelände des Katharinenhospitals die Neubauten des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin fertiggestellt – Olgahospital und die Frauenklinik. Insgesamt umfasst das Gebäudeensemble fast 30.000 m² Nutzfläche. 

Ein mehrgeschossiger Sockelbau beherbergt die funktionalen Bereiche wie Empfang, Notaufnahme, Untersuchungsräume, Operationssäle, Labore, Physiotherapie, Personalcasino und Konferenzbereich. Auf dem Sockelbau befinden sich sechs versetzt angeordnete Pavillons, in denen die Patientenzimmer untergebracht sind. Ganz bewusst wird dabei zwischen dem funktionalen Sockel und den Pavillons auch bei der Gestaltung der Außenfassaden unterschieden um die unterschiedlichen Nutzungsbereiche auch gestalterisch voneinander abzuheben.

Insgesamt besteht der Neubau aus sieben Ober- und drei Untergeschossen. Lichthöfe, teils mit Glas überdacht, sorgen für helle und freundliche Räume, alle Dachflächen werden begrünt. Eine auf der Westseite im Außenbereich neu geschaffene Grünachse mit Aufenthaltsbereichen, die auch als Patientengarten dient, verbindet die Hanglage mit dem jenseits der Kriegsbergstraße liegenden Stadtpark. Eine Anlage mit Blockheizkraft-Technologie im Untergeschoss liefert effizient und umweltfreundlich die Energie für das gesamte Klinikum. Eine Tiefgarage mit 476 Stellplätzen gehört ebenfalls zur Planungsaufgabe.

Ein besonderes Merkmal des neuen Klinikkomplexes ist das kinder- und jugendgerechte Innenarchitekturkonzept, welches bei höchster Funktionalität auch ein kindgerechtes Ambiente und somit beste Bedingungen für die Versorgung der jungen Patienten bieten soll.

Die Zusammenziehung der beiden Einrichtungen an einem Standort ermöglicht eine optimale Versorgung von Müttern und Kindern. Das Olgahospital, liebevoll auch Olgäle genannt, beherbergt hoch spezialisierte pädiatrische Fachabteilungen, von der auch die Schwangeren, die zur Entbindung in die Frauenklinik kommen, profitieren. 

go
FacebookTwitterYoutube