News

Profil

Projekte

Kommunikation

Karriere

Kontakt

Sitemap

Language

Hentrich-Stiftung

Datenschutz

Bautypologien

Wettbewerbe

Ikonen

Bauherren

Masterplanung

Büro- und Verwaltung

Einkaufszentren

Wohnen / Hotels

Krankenhaus

Stadien / Arenen

Kultur

Lehre / Forschung

Verkehr / Industrie

Innenarchitektur

Green Building

Yenidze Aussenansicht Detail
Yenidze Aussenansicht
Yenidze Glaskuppel beleuchtet
Yenidze Glaskuppel Detail

Tabakmoschee Yenidze
Bauherr: EUWO Immobilienfonds GmbH & Co. Berlin
Standort: Dresden / Baujahr: 1909 / Sanierung und
Rekonstruktion unter denkmalpflegerischen Aspekten: 1996

Der 1909 im orientalischen Stil errichtete Bau der Tabakfabrik Yenidze in Dres-
den wurde bis Anfang der 1950er Jahre für die Zigarettenfabrikation genutzt. Seit 1953 diente die Fabrik als Lager- und Verwaltungsgebäude. Um den An-
forderungen eines modernen Bürogebäudes zu entsprechen, musste der Kup-
pelbau des Baudenkmals saniert und ein im Krieg zerstörter Gebäudeflügel rekonstruiert werden. Allein für den Wiederaufbau der zerstörten 20 Meter hohen Kuppel wurden 860 Quadratmeter Glas nach alten Vorlagen gefertigt. Die ebenfalls nachgebauten Minarette dienen heute wie damals der Entlüftung des Gebäudes. Entstanden sind etwa 7 500 Quadratmeter Bürofläche. Im unteren Bereich der mächtigen Kuppel ist auf zwei Etagen ein Restaurant untergebracht, in dem auch regelmäßig kulturelle Veranstaltungen stattfinden.

go
FacebookTwitterYoutube