News

Profil

Projekte

Kommunikation

Karriere

Kontakt

Sitemap

Language

Hentrich-Stiftung

Bautypologien

Wettbewerbe

Ikonen

Bauherren

Masterplanung

Büro- und Verwaltung

Einkaufszentren

Wohnen / Hotels

Krankenhaus

Stadien / Arenen

Kultur

Lehre / Forschung

Verkehr / Industrie

Innenarchitektur

Green Building

Grand Hotel Heiligendamm Aussenansicht
Grand Hotel Heiligendamm Fassade
Grand Hotel Heiligendamm Weiße Stadt
Grand Hotel Heiligendamm Innenansicht
Grand Hotel Heiligendamm Terasse
Grand Hotel Heiligendamm Aussenansicht
Grand Hotel Heiligendamm bei Nacht

Grand Hotel Heiligendamm
Bauherr: ECH Entwicklungs-Compagnie Heiligendamm GmbH & Co. KG
Standort: Bad Doberan-Heiligendamm / BGF: 34.500 m²
Hotelzimmer: 107 Suiten und 118 Hotelzimmer / Gründungsjahr: 1793
Sanierung und Revitalisierung: 2003
Auszeichnung: MIPIM AWARD 2004 »Hotel & Tourism Resorts«

Die Geschichte des Ostseebads Heiligendamm geht zurück bis in das Jahr 1793. Nach einem jahrzehntelangen Zerfallsprozess wurde das denkmalgeschützte Ensemble Anfang 2000 revitalisiert, um die ehemals vornehmste Badeadresse Europas neu zu beleben. Anhand weniger Pläne und Fotos wurden die fünf historischen Häuser – Orangerie, Burg Hohenzollern, Haus Mecklenburg, Kurhaus und Grandhotel – rekonstruiert und modernisiert, um ein den heutigen Standards entsprechendes „Fünfsterne-plus-Hotel“ mit integriertem Kur-, Wellness- und Konferenzzentrum zu schaffen. In enger Absprache mit den Denkmalbehörden wurden die Bauwerke komplett entkernt, nur die Fassaden blieben als Grundmauern bestehen.

go
FacebookTwitterYoutube