E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout WhatsApp Info

Markengerechte Architektur,

Innenarchitektur und Arbeitswelten

L'Oréal Headquarters Düsseldorf

Bauherr: Horizon Development GmbH (eine „die developer“-Tochtergesellschaft) / Mieter: L‘Oréal Deutschland GmbH / Standort: Düsseldorf / BGF: 24.400 m² / Fertigstellung: 2017 / Green Building: DGNB Gold 

Leistungen: Architektur, Innenarchitektur

Das Tor zum Norden Düsseldorfs
Das 60 Meter hohe Gebäude ist das neue, weithin sichtbare Eingangstor des Düsseldorfer Nordens und wurde von der Projektentwicklungsgesellschaft „die developer“ gemeinsam mit HPP Architekten realisiert. Nach einem 2010 für die developer erstellten Gutachten erhielt HPP den Direktauftrag für das Projekt. 

„Als transparentes Haus öffnet sich das L'Oréal Headquarters zur Stadt hin.“

Volker Weuthen, Senior Partner HPP

Auch im separat ausgeschriebenen Wettbewerb für das Innenarchitekturkonzept des Headquarters konnte sich HPP schließlich im Jahr 2015 gegen seine Mitbewerber durchsetzen und wurde mit der Umsetzung beauftragt.

L'Oreal Horizon Düsseldorf
L'Oreal Horizon Düsseldorf

Das Entwurfskonzept

Das neue Headquarter für L’Oréal Deutschland sollte die Werte Transparenz, Innovation und Nachhaltigkeit verkörpern. Das Gebäude spiegelt diese Werte nach innen als auch außen.

Das übergeordnete Gestaltungsprinzip der horizontalen Gliederung gibt dem Gebäude seinen Namen: "Horizon“. 

In der technischen Umsetzung wurden konsequent keine vertikalen Fassadenprofile in der äußeren Glasebene verwendet, um die horizontale Ausrichtung nicht zu stören. 

L'Oreal Horizon Düsseldorf
L'Oreal Horizon Düsseldorf

Die Glasscheiben spannen frei über die Geschosse. Die Lastabtragung erfolgt über den Fußpunkt in die hintere Fassadenebene, von wo die Kräfte zum Auflagerpunkt an der darüberliegenden Rohdecke weitergeleitet werden. Die geschosshohen Einschnitte werden als Balkone genutzt.

Die neuen Arbeitswelten: Transparent, nachhaltig, flexibel und innovativ

Innenaufnahme L'Oreal Horizon Düsseldorf

Transparent
Die Mitarbeiter von L’Oréal haben mit dem Umzug ihre Arbeitsweise geändert. Denn dank der offenen Arbeitswelten und vielen alternativen Arbeitsplätzen können die Mitarbeiter für jede Tätigkeit den passenden Ort wählen. 

L'Oreal Horizon Düsseldorf
Innenaufnahme L'Oreal Horizon Düsseldorf

Nachhaltig
Die Teams von L’Oréal haben sich der Nachhaltigkeit verpflichtet: So werden beispielsweise durch die eingeführten Glasflaschen für Mitarbeiter jährlich 40.000 PET-Flaschen eingespart. Nach dem Konzept „papierloses Büro“ gibt es pro Etage nur noch zwei Drucker, was zu einer Reduktion der Ausdrucke um 45% geführt hat. 

Innovativ und markentypisch
Die Kommunikationszonen der Bürowelten von der 3. bis zur 14. Etage wurden in verschiedenen Styles gestaltet. Die Mitarbeiter der jeweiligen Etage entschieden selbst, ob ein Bereich im Shabby Chic Look oder im Modern Style ausgeführt wurde.
In den Eingangsbereichen der Bürogeschosse laden loungeartige „Landing Zones“ im jeweiligen Style zur informellen Kommunikation ein. 

L'Oreal Horizon Düsseldorf

Flexibel und selbstbestimmt
Die neuen Arbeitswelten sehen neben den Open-Space-Flächen mit insgesamt 1.000 festen Arbeitsplätzen zusätzlich 890 flexible Arbeitsplätze vor: Darunter eine Vielzahl kleinerer Think Tanks, Besprechungsräume, Phone Booths und einen Silent Room. 
Den Mitarbeitern wird so selbst überlassen, ob sie lieber im Sitzen oder Stehen arbeiten; ob sie im Team kommunizieren oder nach Bedarf eine der vielen Rückzugsmöglichkeiten nutzen wollen, um ungestört einer Aufgabe nachzugehen. 

 

Produktiv und kommunikativ
Jedes Bürogeschoss zeichnet sich durch eine teils offene, teils geschlossene Besprechungszone im Mittelbereich aus, um die sich die offenen Arbeitslandschaften reihen. 

 

Die Open-Space-Bereiche bieten eine hohe akustische Qualität, die durch einen überdurchschnittlichen Schallabsorptionsgrad der Decken-, Wand- und Bodenmaterialien sowie vertikale Akustikpaneele am Arbeitsplatz erreicht wird. 
 

L'Oreal Horizon Düsseldorf

„In nur zwei Jahren Bauzeit konnte dieses außergewöhnliche Gebäude dank der hervorragenden Zusammenarbeit zwischen Projektentwickler, Architekten, Baufirma und dem Mieter L’Oréal pünktlich fertiggestellt und übergeben werden.“

Andreas Buchmann, Geschäftsführer „die developer“

Weitere Projekte

Vodafone Campus Düsseldorf

Vodafone Campus

Umweltfreundliche und nutzerzentrierte Architektur und Arbeitswelten

mehr >

AND Tower

Mixed-Use-Architektur mit Fernwirkung am Bosporus

mehr >

Visualisierung The Cradle Düsseldorf

The Cradle

Ein Pilotprojekt für die zukunftsfähige Stadt

mehr >