E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout WhatsApp Info

Das zweite Zuhause

Lifestyle und Community unter einem Dach

Hotels

Hotels als zweites Zuhause und kommunikativer Treffpunkt mit Erlebnisangebot: Durch unsere Erfahrungen mit unterschiedlichsten Typologien sind wir als Planer und Architekten in der Lage, multifunktionale Räume zu gestalten und individuelle Stilwelten zu kreieren. Das stiftet Begeisterung und Identifikation, so dass Gäste gerne wiederkommen. Immer mehr Menschen verbringen zudem immer mehr Zeit außerhalb ihres Wohnorts. „Long-Term-Stays“ werden zunehmend relevanter. Dies bietet dem Hotelsektor enorme Wachstumspotentiale.

Moderne Hotels sind multifunktional und smart

Durch Smart Technologies, digitale Concierge-Services und automatisierte Abläufe werden die Prozesse und Strukturen der Hotellerie effizienter.

Das ermöglicht, traditionelle Funktionen wie die herkömmlichen Empfangsbereiche schlanker und multifunktionaler zu gestalten. So wird aus der Rezeption Blumenshop und Cafetheke oder aus dem Mitarbeiter-Restaurant außerhalb der Stoßzeiten ein Besprechungsraum. Die Übergänge zwischen den Funktionen verschwimmen und Hotels werden zu multifunktionalen Orten.

25hours Hotel, Düsseldorf

Vielfältige Stile, ein Hotel

Vielfältige Stilwelten …

Erfolgreiche Hotels bieten ihren Gästen Aufenthaltsqualität und eine Atmosphäre zum Wohlfühlen: Sowohl Lebendigkeit und Kommunikation, aber auch Möglichkeiten für Ruhe, Erholung und Konzentration.

Moderne Hotelzimmer spielen dabei eine zentrale Rolle: Je nach Ausrichtung werden die Zimmer funktional oder stimmungsvoll eingerichtet. Hat jedes Zimmer seine eigene Stilwelt, so bietet sich dem Gast bei jedem Hotelbesuch ein neues Erlebnis – was die Kundenbindung und Empfehlungsrate stärkt.

… und Ansprüche

Aus der Nachfrage nach Erlebnis und Gemeinschaft verändert sich der Hotelsektor hin zu einer Dominanz von Lifestyle-Boutique-Hotels. Weiter relevant ist das Klientel des 5-Sterne-Geschäfts, höchst anspruchsvoll vor allem im offiziellen, politischen wie wirtschaftlichen Kontext, bei dem noch immer makelloser Service, Diskretion und Perfektion im Vordergrund stehen.

Klassisch zeitlos und dezent elegant

Gerade im Luxussegment bietet der Charme altehrwürdiger Kulturgüter ein besonderes Potential für Gäste mit gehobenen Ansprüchen und Traditionsbewusstsein. Bei der Revitalisierung und Rekonstruktion mehrerer Häuser mit bis zu 200-jähriger Historie haben wir das Innere neu gedacht und auf die Anforderungen und Bedürfnisse des modernen Gastes abgestimmt.

 

 

Gleichzeitig legen wir großen Wert auf die Würdigung des Ortes und den Verweis auf den historischen Kontext , damit Häuser wie der Breidenbacher Hof in Düsseldorf, das Mandarin Oriental in München und das Grand Hotel Heiligendamm Orientierungspunkt, Wahrzeichen und städtebauliche Konstante ihrer Stadt bleiben.

 

„Wir vereinen klassische Hotelarchitektur mit den Ansprüchen eines modernen 5*Plus-Hotels.”

Volker Weuthen, Senior Partner
Grand Hotel Heiligendamm

Grand Hotel Heiligendamm

Städtebauliche Einbindung

Hotels als Wohnraum
Der Ansatz „Long-Term-Stay“ bietet für Hotels heute eine zusätzliche Wertschöpfung und das „richtige Wohnen“ erhält damit Einzug in das Hotel. Der Gast lebt für eine gewisse Zeit im Quartier, das heißt er nutzt städtische Angebote wie Dienstleistungen, Naherholungsangebote und Gastronomie, möchte infrastrukturell und sozial integriert werden. Daher sind unsere Hotelbauten eben keine anonymen „stand-alones“, sondern eng mit der Umgebung vernetzt – und leisten einen positiven Beitrag für die Struktur des Quartiers.

 

25hours Hotel Düsseldorf
25hours Hotel Düsseldorf


Öffentlicher Raum und Szenetreff
Hotels der neuen Generation machen vielfältige Angebote an das Umfeld und die Stadt, für deren Nutzung man nicht registrierter Gast sein muss. Das Hotel wird zum Marktplatz und zum Wohnzimmer. Beispielsweise werden Dachterrassen öffentlich zugänglich gemacht und entwickeln sich zu Szenetreffs oder Erdgeschossflächen werden für andere Unternehmen geöffnet. Es entstehen Kooperationen mit Coffee Shops, Blumen- und Fahrradläden oder dem Fashion-Sektor. Für Hotels ergeben sich so neue Potenziale durch Crossmarketing. Das Hotel fördert die Gemeinschaft und kann durch Lifestyle-Gastronomie zum „place-to-be“ der Stadt werden – nicht nur für den Gast, sondern für alle.

Die richtige Gestaltung macht den Unterschied

Als Architekturbüro entwickeln wir für jedes neue Hotel eine individuelle architektonische Story und die optimale Lösung – passend zum Charakter des Hauses und den Anforderungen der Nutzer. Aus der zur Verfügung stehenden Grundfläche schöpfen wir sämtliche Möglichkeiten aus: Beispielsweise werden große Gemeinschaftsflächen für Shops, Gastronomie sowie Fitness- und Wellnessbereichen ermöglicht, indem wir die Zimmergröße reduzieren. Im Gegenzug setzen wir bei der Gestaltung der Zimmer auf offene Grundrisse, um einen großzügigen Eindruck zu vermitteln.

So wird ein Hotel nicht nur zum zweiten Zuhause, sondern zum beliebten und belebten Aufenthaltsort.

25hours Hotel, Düsseldorf

ANdAZ Hotel, München

B&B Hotel Leipzig

Breidenbacher Hof, Düsseldorf

Grand Hotel Heiligendamm

Hotel Schloss Bensberg

Jugendherberge Xanten

Konversion Commerzbank-Hochhaus, Düsseldorf

Mandarin Oriental, München

Petersbogen Leipzig

Qingpu Crown Plaza, Shanghai

Sanierung IntercityHotel Hannover

Weitere Typologien

Mothes Karee Düsseldorf

Wohnen

Neue Lebensräume – gesund, urban und smart

Mehr >

Xujiahui Sportpark Shanghai

Sport

Fankultur und Identität

Mehr >

L'Oreal Horizon Düsseldorf

Büro und Verwaltung

Corporate Architecture für Unternehmen und öffentliche Auftraggeber

Mehr >