E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout WhatsApp Info

Im World Architecture 100 Ranking 2024 (kurz „WA100“) konnte HPP im Vergleich zum Vorjahr erneut Plätze gut machen und ist vom Platz 20 aller teilnehmenden Architekturbüros weltweit auf den Platz 18 aufgestiegen. Damit ist HPP erneut unter den Top 20 Architekturbüros im weltweiten Vergleich.

HPP Architekten nehmen das Landschaftsarchitekturbüro +grün ab dem 01. Januar 2024 in die Unternehmensstruktur auf. Dieser Schritt markiert vor dem Hintergrund der ökologischen Herausforderungen des Klimawandels eine bewusste Entscheidung zur engeren Kollaboration von Architektur- und Landschaftsdesign.

Als erste Frau in der Unternehmensgeschichte verantwortet Dipl. Kauffrau Claudia Berger-Koch seit dem 1. Januar 2024 gemeinsam mit Dipl.-Ing. Architekt Burkhard Junker die Geschäftsführung der HPP Architekten GmbH.

Der von HPP renovierte und entworfene Xujiahui Sports Park in Shanghai wurde als einer der Gewinner des Architektur-Masterpreises 2023 in der Kategorie „Landscape Architecture - Urban Design“ bekannt gegeben.

Nach der Präsenz auf der diesjährigen Beijing Design Week hat die HPP Ausstellung "Re/View the Next" zum zweiten Mal Station in China gemacht. Ab dem 01. Dezember war sie eine Woche lang im von HPP revitalisierten Xujiahui Sports Park in Shanghai zu sehen.

Die Bezirksvertretung und der Ausschusses Planung und Stadtentwicklung haben zur Transformation des SMS-Bürokomplexes in Düsseldorf zugestimmt.

HPP Architekten haben im interdisziplinären Team aus deutschen und niederländischen Bauherren, Architekten und Fachplanern das Projekt „LifeCycle“ entworfen – ein multifunktionales Wohnhochhaus, das sich als soziales und nachhaltiges Ökosystem versteht.

Dieses Jahr ist in Düsseldorf das neue Bürohochhaus Eclipse fertiggestellt und von den Mietern, der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC Deutschland bezogen worden.

„Besser Wohnen – Besser Leben – Tag der Macherinnen und Macher“ – unter diesem Motto lud das RP-Forum „Zeitenwende für die Innenstadt“ alle Eigentümer, Mieter, interessierte Bürger und den Einzelhandel am vergangenen Samstag in die Fortschrittswerkstatt an der Hansaallee.

Im Rahmen der HPP-Ausstellung „Re/View the Next: A Discursive Collage on Aims, Challenges and Innovations“ haben insgesamt drei Diskussionsveranstaltungen mit bekannten Rednern in der ANCB The Aedes Metropolitan Laborytory stattgefunden.