E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout WhatsApp Info
Online Preisverleihung des BIM Awards mit den Gewinnern. v.l.n.r.: Carsten Boell (Geschäftsführer INTERBODEN Innovative Gewerbewelten), Antonino Vultaggio (Partner HPP Architekten), Gerhard G. Feldmeyer (Geschäftsführender Gesellschafter HPP Architekten)

Unter insgesamt 420 Wettbewerbsbeiträgen von Architekten, Planern und Studenten hat sich das Holzhybrid-Bürogebäude ‚The Cradle‘ gegen die Konkurrenz durchgesetzt und wurde mit dem Sonderpreis als bestes BIM-Projekt ausgezeichnet.

Start-up Area im Baugebiet A der Huairou Science City in Peking

HPP konnte sich mit dem Entwurf für die Start-up Area im Baugebiet A der Huairou Science City in Peking gegen 33 Teilnehmer aus 10 Ländern durchsetzen und den Wettbewerb für sich entscheiden.

Am 2. November 2020 beginnen die Sanierungsarbeiten des 1. Bauabschnittes am denkmalgeschützten Rathaus in Marl. Die zwei Hängehochhäuser sowie das Zentralgebäude werden im Auftrag der Stadt Marl nach Plänen von HPP als Generalplaner energetisch saniert, haustechnisch erneuert und zu einem "sozialen Rathaus" umgestaltet.

In dem von der Stadtwerke Münster GmbH ausgeschriebenen Wettbewerb für das künftige Soziale Rathaus belegt HPP in einem hochkarätigen Teilnehmerfeld von 17 Büros den 2. Platz.

Nach der Masterplanung und Architektur von HPP entstand im Auftrag von AEH Anadolu Gayrimenkul Yatırımları A.Ş. auf einer ehemaligen Brachfläche im Istanbuler Stadtteil Kartal ein neuer urbaner Wohnkomplex aus vier Hochhäusern sowie drei raumbildenden Blockrändern.

Der von HPP im Auftrag von Lang & Cie. geplante RWE Campus in Essen mit seinen zeitgemäßen Arbeitswelten repräsentiert die Neustrukturierung des Konzerns und lässt die Veränderung am Ort sichtbar werden. Die kürzlich fertiggestellte Fotodokumentation des fertiggestellten ersten Bauabschnitts gewährt Einblicke in das Projekt.

In der Ausstellung „Frau Architekt. Seit über 100 Jahren: Frauen im Architekturberuf“ von Baukultur Nordrhein-Westfalen wird ab dem 12. August die architektonische Haltung von HPP Partnerin Claudia Roggenkämper anhand der Revitalisierung des Dreischeibenhauses in Düsseldorf sichtbar gemacht.

Nach Plänen von HPP entsteht im Auftrag der Hamburger MOMENI Gruppe am Karl-Arnold-Platz in unmittelbarer Nähe zum Kennedydamm ein neuer Baukörper mit einem Nutzungsmix aus Büros und Gastronomie.

Auf der ,Build in Wood‘ in Kopenhagen spricht HPP Partner Antonino Vultaggio am 25.08.2020 als einer der Hauptredner über das zukunftsweisende Holzhybridprojekt The Cradle, Circular Thinking und Herausforderungen des Holzbaus.

In kleiner Runde hat HPP die Mitglieder der Aachen Building Experts zum etablierten „BIMcafé“ in die Düsseldorfer HPP-Lounge eingeladen. Unter Einhaltung der gängigen Abstandsregeln wurden Erfahrungen der anwesenden Experten ausgetauscht und Impulse zur BIM-Anwendung im Planungsprozess gegeben.